24/7 für Sie erreichbar: 040 396965

Über uns

Geschichte und Team

Es ist unser größtes Anliegen, Sie in Ihren schwersten Stunden unter allen gegebenen Umständen bestmöglich zu begleiten.

1896

Julius Rodehorst eröffnet in der Rothestraße 110, heute 55, ein Sargmagazin. Dem Firmengründer folgten als Inhaber sein Sohn Peter Rodehorst und dessen Ehefrau Henriette Rodehorst.

1946

Nach Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft übernahm der Enkelsohn des Firmengründers, Karl-Heinz Rodehorst,  die Geschäftsführung des Sargmagazins. Im Laufe der Jahre erfolgte eine Umbenennung der Firma auf Bestattungen
Karl-Heinz Rodehorst.

1996

Nach 40 Jahren als Inhaber, übergeben Karl-Heinz Rodehorst und dessen Ehefrau Erika Rodehorst den Betrieb im Oktober des Jahres an den Bestattungsunternehmer Ernst Ahlf. Nach 100 Jahren in familiärer Hand wird der Betrieb erstmals an jemanden „Fremden“ weitergegeben. Auch wenn keine familiäre Beziehung besteht, ist es doch eine enge, freundschaftliche Verbundenheit, die die Familien Ahlf und Rodehorst viele Jahre verbindet.

Ernst Ahlf führt Bestattungen Karl-Heinz Rodehorst weiterhin als Familienbetrieb, mit Unterstützung seiner Ehefrau Edith Ahlf, deren Sohn Raimar Ahlf und Ehefrau Edith Ahlf.

2001

Es erfolgt die Übergabe an die bis heute bestehende Geschäftsführung Raimar Ahlf. Auch er folgt der jahrelangen Tradition und führt das Unternehmen mit seiner Ehefrau Edith Ahlf, deren Tochter Jasmin Ahlf-Walther und Ehemann Marc Walther, als Familienbetrieb weiter.

Unser Team ist durch familiäre Zweige miteinander verbunden und bunt gemischt von jung bis alt. Wir haben den Anspruch an uns selbst, Angehörigen, die um den Liebsten trauern, so viel Last abzunehmen wie nur möglich.

Wir möchten Sie unterstützen und ihnen Zeit und Ruhe zum Trauern schaffen. Wir möchten, dass Angehörige sich bei uns in den schwersten Stunden wohlfühlen, gehört und verstanden. Wir wollen, dass mehrere Generationen von Familien bei uns zu einem zusammenfinden.

Es gibt Altes, das sich über Jahrzehnte bewährt hat, an dem man festhalten sollte und Neues, das mit eingebracht werden muss, um den Veränderungen der Zeit gerecht zu werden.

  • Raimar Ahlf (*1955) Inhaber, seit 1980 im Familienbetrieb des Vaters.
  • Edith Ahlf geb. Schreiber (*1958) Ehefrau vom Inhaber, seit 1986 Im Familienbetrieb
  • Jasmin Ahlf-Walther geb. Ahlf (*1987) Tochter vom Inhaber, seit 2008 im Familienbetrieb
  • Marc Walther (*1981) Schwiegersohn vom Inhaber, seit 2011 im Familienbetrieb
  • Christin Heitmann (*1983) Cousine vom Schwiegersohn, seit 2013 im Familienbetrieb